Kurstermine


Landtechniktag

Beginn: 02.02.2018

Ende:

    Die Landwirtschaft in Bayern befindet sich in einem
anhaltenden strukturellen Wandel. Maschinen werden
immer größer, die transportierten Lasten immer
schwerer, die zurückgelegten Entfernungen immer
weiter und die technisch möglichen Fahrgeschwindigkeiten
immer schneller. Häufig sind weiteren
Steigerungen durch die gegebenen Straßenbreiten,
den gesetzlichen Regelungen und der Beanspruchbarkeit
der Fahrer bereits enge Grenzen gesetzt.
Fahrer und Halter landwirtschaftlicher Transportmaschinen
tragen in diesem Umfeld eine große Verantwortung.
Die wechselnden Einsatzbedingungen
in der Landwirtschaft erfordern häufig sich ändernde
Anbaugeräte in unterschiedlicher Größe und
Breite. Bei vergleichsweise langsam fahrenden
landwirtschaftlichen Transportmaschinen in Kombination
mit seitlich herausragenden und unübersichtlichen
Anbaugeräten ist selbst bei hohem technischem
Standard das Unfallrisiko besonders groß.
Um Unfällen vorzubeugen, ist die Ladung beim
Transport auf dem Fahrzeug so zu sichern, dass
sie sich auch in extremen Situationen nicht bewegen
kann.
Beim diesjährigen Landtechniktag, der gemeinsam
von der Landmaschinenschule Schönbrunn und der
ALB Bayern e.V. veranstaltet wird, möchten wir mit
Vorträgen aus Beratung, Industrie und Praxis
grundlegende Sicherheitsstandards, Handlungsweisen,
Regeln und praktische Tipps zum angemessenen
Verhalten und sicheren Fahren im Straßenverkehr
vorstellen und diskutieren. Anhand von vielfältigen
Maschinenpräsentationen werden Sicherheitskonzepte
vertieft und verschiedene Experten
zeigen, worauf es im Einzelnen ankommt.
Wir laden Sie sehr herzlich zur Tagung nach
Landshut-Schönbrunn ein, und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Beginn: 9 Uhr, Ende: ca. 17 Uhr

vormittags: Vorträge
nachmittags: Maschinenpräsentation

Tagungsgebühr 45.- €
für ALB-Mitglieder 40.- €
für Schüler/Studierende 25.- €
(Nachweis erforderlich)

Die Tagungsgebühr beinhaltet das Mittagessen, Pausenkaffee und Getränke.
Die Gebühr ist beim Einlass in bar zu zahlen.

Anmeldung bis spätestens 31. Januar 2018
Zurück